Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Archäologie

Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas (AKNOA)

Informationen zum Sommersemester 2022
(zuletzt aktualisiert am 21.03.2022)

Bitte beachten Sie die freiwillige FFP2-Maskenpflicht im Gebäude und das Abstandsgebots. Wir empfehlen weiterhin die Berücksichtigung des 3G-Kriteriums.

Lehrangebot von AKNOA im SoSe 2022
Das Lehrangebot finden Sie auf unseren Seiten oder direkt in AGNES.

 

Kursbeginn und Anmeldung über Agnes

Die Lehrveranstaltungen beginnen am 19.04.2022. Sie haben die Möglichkeit, sich bis zum 12.04.2022 über AGNES anzumelden.

Weitere Fristen und Termine zum Studium.

 

Moodle-Kurse

Wenn Sie vorhaben, verbindlich an der Lehrveranstaltung teilzunehmen, melden Sie sich bitte über AGNES an. Sie werden von der*m jeweiligen Lehrende*n weitere Informationen und ggf. das Passwort (= Einschreibeschlüssel) für die Anmeldung in den Moodle-Kurs bekommen. Falls das nicht geschieht, erkundigen Sie sich bitte per E-Mail danach.

Denken Sie bitte unbedingt daran, die in Moodle genutzte E-Mail-Adresse ggf. auf ein Postfach umzuleiten, das Sie tatsächlich abrufen – so werden Sie keine Erinnerung verpassen.

Moodle ist mittlerweile auch als App erhältlich und kann kostenlos auf mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets heruntergeladen werden mehr dazu unter dem Link https://docs.moodle.org/32/de/Mobiles_Moodle). Bitte besprechen Sie mit der*dem Lehrenden, ob die Bildschirmgröße eines Smartphones für die Aktivitäten im Kurs ausreicht.

 

Urheberrecht und Datenschutz

Der Inhalt des Seminars sowie alle Materialien (Unterlagen, zur Verfügung gestellte Aufzeichnungen usw.) sind – sofern nicht anders gekennzeichnet – geistiges Eigentum der jeweiligen Dozent*in und urheberrechtlich geschützt. Als Seminarteilnehmer*in verpflichten Sie sich, die Urheberrechte zu wahren. Wir als Dozierende verpflichten uns, sensibel mit Ihren Daten umzugehen. Wie auch in Präsenzlehrveranstaltungen üblich, werden wir keine Daten von Ihnen erheben, aufzeichnen oder zur Verfügung stellen, die nicht für den Seminarablauf wesentlich sind. Wir werden Ihre Daten nicht über die Zwecke der Seminargestaltung hinaus nutzen.

Die Lehrenden erkennen durch die Bereitstellung des Moodle-Kurses das Recht der Studierenden auf Datenschutz an.
 

Prüfungen und Studienabschluss
  • Prüfungsbüro Archäologie
  • Falls Sie für BAFöG oder Stipendien einen Nachweis zur Regelstudienzeit benötigen, finden Sie in Agnes eine Bescheinigung über "Abweichungen von der Regelstudienzeit auf Grund der COVID-19 Pandemie (§ 126a BerlHG) für das SoSe 2021".
Anwesenheit in Lehrveranstaltungen (aktive Teilnahme)
In diesem Semester werden wieder alle Lehrveranstaltungen in Präsenz angeboten, bei denen wir Ihre „physische Anwesenheit vor Ort“ erwarten. Für diejenigen, die nicht präsent sein können, bemühen sich die Lehrenden um alternative Teilnahmemöglichkeiten. Sprechen Sie dafür direkt mit den jeweiligen Kursverantwortlichen.
Unabhängig vom Veranstaltungsformat (ob präsentisch oder synchron-digital) ist Ihre regelmäßige Teilnahme im Kurs obligatorisch. Melden Sie sich bitte rechtzeitig ab, falls Sie einmal ausnahmsweise verhindert sind.
 
Familienfreundlichkeit
Bitte sprechen Sie uns rechtzeitig an, wenn Sie eine Frist nicht einhalten können oder nicht an einem Zoom-Termin o.ä. teilnehmen können. An Zoom-Meetings können Sie selbstverständlich auch mit Kind(ern) teilnehmen – bitte lassen Sie in diesem Fall zum Schutz Ihrer Kinder die Kamera ausgeschaltet und ggf. auch das Mikrofon, wenn Sie gerade keinen Redebeitrag leisten.

 

Bemühung um Barrierefreiheit
Wie in jedem Semester gilt: Bitte melden Sie sich gerne mit Ihren Bedarfen im Hinblick auf besondere Unterstützung/Adaption von Lehrmaterialien. Bitte schreiben Sie uns in diesem Fall eine Mail mit konkreten Angaben, was Sie benötigen. Diese Informationen werden wir selbstverständlich vertraulich behandeln.

 

Sprechzeiten

Die Lehrenden von AKNOA werden Ihnen (fast) wie gewohnt für Anfragen zur Verfügung stehen:

  • per E-Mail
  • wenn Sie eine telefonische Beratung wünschen, senden Sie uns bitte per E-Mail Ihre Telefonnummer und zwei mögliche Zeitfenster für einen Rückruf zu
  • Live-Sprechstunden via Zoom – die Informationen dazu finden Sie auf den Websites der Studienfachberatung und teilweise auch auf den Websites der Lehrenden.

 

 


Wir trauern um Steffen Wenig (1934‒2022)

 

Am 10. Januar 2022 verstarb im Alter von 87 Jahren Steffen Wenig. Nach Studium und Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin war Steffen Wenig zunächst am Ägyptischen Museum tätig und wechselte dann auf eine Stelle an seiner alten Hochschule, wo er von 1981‒84 als Dozent für Meroitistik und von 1984‒2000 als Professor für Sudanarchäologie tätig war. International bekannt geworden ist er vor allem durch seine Studien zur kuschitischen Kunst, die Mitwirkung an wichtigen Ausstellungen, die von ihm initiierte Wiederaufnahme der feldarchäologischen Arbeiten in Muṣawwarāt aṣ-Ṣufrāʾ im Nordsudan und seine erst nach der Pensionierung in Angriff genommenen archäologischen Untersuchungen in Äthiopien. Die von seinen ehemaligen Studierenden und Mitarbeiter:innen erreichte Ausweitung des Untersuchungsfelds auf andere prominente Fundplätze im Sudan und die Etablierung der Disziplin Sudanarchäologie an Forschungseinrichtungen außerhalb der Humboldt-Universität sind sein nachhaltiges wissenschaftliches Vermächtnis.

Nachruf Prof. Dr. Wenig (SAG)
Obituary Prof. Dr. Wenig (SAG)