Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 
Startseite der Einrichtung
Abb.: Ursula Hintze

Sudanarchäologische Sammlung & Archiv, Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Archäologie

Sudanarchäologische Sammlung & Archiv

Die Sudanarchäologische Sammlung der Humboldt-Universität zu Berlin und das zugehörige Grabungsarchiv bilden das wissenschaftliche Engagement der Humboldt-Universität im Sudan seit den späten 1950er Jahren ab. Die einzigartige Sammlung an Objekten und Archivalien bezeugt somit einen wesentlichen Teil der Geschichte der Berliner Sudanarchäologie. Sammlung und Archiv umfassen die umfangreiche Dokumentation der Arbeiten der Humboldt-Universität im Sudan seit 1957 sowie mehrere hundert archäologische Objekte aus den Grabungen der 1960er Jahre in Musawwarat es-Sufra, einem singulären kuschitischen Sakralort. Unter den Objekten befinden sich u.a. dekorierte Architekturteile, Tempelmobiliar, Statuetten, Gefäße, Werkzeuge, Waffen und Schmuck. Sammlung und Archiv bilden ein Fundament der fortlaufenden Arbeiten der Humboldt-Universität in Musawwarat es-Sufra, das seit 2011 neben Meroe und Naga im Rahmen der ‚Archaeological Sites of the Island of Meroe‘ Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist.