Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Archäologie

Kristina Hülk

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN

am Projekt B03 Registerwissen im Alten Ägypten des
Sonderforschungsbereichs 1412 Situationelle und funktionale Aspekte sprachlichen Wissens

E-Mail: Kristina.huelk[a]hu-berlin.de

Büro: Möhrenstraße 40/41, 10117 Berlin, Raum 3023

Tel.: in Kürze

 

FORSCHUNGSINTERESSEN

  • Sprachliche Variation und Sprachwandel
  • Hieroglyphisch-Ägyptisches Schriftsystem
  • Semiotik und Multimodalität
  • Archäologie sakraler und sepulkraler Räume
  • Materielle Kultur und Sprachen des antike Sudans

 

STUDIUM UND WISSENSCHAFTLICHE TÄTIGKEIT

10/2017-06/2020

M.A. Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas, Humboldt-Universität zu Berlin

Masterarbeit: Der zweite Pylon der Pyramidenkapelle Beg. N11 in Meroe

 

10/2016-06/2020

Studentische Hilfskraft am Seminar Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas

Planung und Durchführung des Tutoriums zur Einführung in die hieroglyphisch-ägyptische Schrift und Sprache

 

03/2020 – 12/2020

Ehrenamtliche Mitarbeiterin am Projekt Qatari Mission for the Pyramids of Sudan (QMPS) des Deutschen Archäologischen Instituts

 

07/2016-03/2020

Wissenschaftliche Hilfskraft am Projekt Qatari Mission for the Pyramids of Sudan (QMPS) des Deutschen Archäologischen Instituts im Rahmen des Qatar-Sudan Archaeological Projects (QSAP)

 

10/2014-10/2016

Studentische Hilfskraft am Seminar Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas, Humboldt-Universität zu Berlin

 

10/2013 – 07/2017

B.A. Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas, Kunst- und Bildgeschichte, Humboldt-Universität zu Berlin

Bachelorarbeit: Laufende Lautzeichen? Zur Transkription des Graphems O35

 
GRABUNGSTÄTIGKEIT UND FELDFORSCHUNG

07/2016-12/2020

Wissenschaftliche Hilfskraft bei den Feld- und Grabungskampagnen des Deutschen Archäologischen Instituts auf den königlichen Friedhöfen in Begrawija/Meroe, Projekt QMPS/QSAP  unter der Leitung von Dipl.-Ing. A. Ridel und Dr. P. Wolf

 
WISSENSCHAFTSORGANISATORISCHE TÄTIGKEITEN

01/2019

(Col-)location and Interrelation of Meaning? Nested Meaning in Ancient and Modern Sign Systems January 25-27 2019
Beantragung und Durchführung zus. mit D. Ehrensperger, T. Kunze. A. Lapčić, A. Magliocchi und L. Seelau.

02/2016

Crossroads: Whence and Whither? Egyptian-Coptic Linguistics in Comparative Perspectives, Berlin 17-20 February 2016, Mitorganisation und Assistenz
 
VORTRÄGE

09/2018 Fieldwork at Meroe -Step by Step, Round Table Divan, Botschaft von Qatar Berlin, 25.09.2018 i. A. von QMPS DAI Berlin

 

Aktivitäten

Arbeitskreis Multimodale Kommunikation im Alten Ägypten (MÄK)

Forschungscluster 4: Religion, Gesellschaft, Individuum, Deutsches Archäologisches Institut