Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Archäologie

Dr. Julia Budka

seit 10/2012 an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien

Julia BudkaERC Starting Grant, Projekt: "Across ancient borders and cultures: An Egyptian microcosm in Sudan during the 2nd millennium BC"

 


 

 

Ausbildung

1995-2000

Studium an der Universität Wien: Ägyptologie (Hauptfach), Klassische Archäologie (Nebenfach); Magisterarbeit: "Der König an der Haustür" (siehe Publikationen)

2000-2007

Doktoratstudium an der Universität Wien, Dissertationsfach: Ägyptologie; Thema: "Die Spätzeit in Theben-West: Das Asasif"; Auswertung des Grabungs- und Baubefundes; Betreuer: Prof. Manfred Bietak und Prof. Helmut Satzinger; Note: „sehr gut“; mündliche Prüfung am 21. Februar 2007, „mit Auszeichnung bestanden“

Stipendien und Preise

April 1998 Leistungsstipendium der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien
Studienjahr 2001/2002 Forschungsstipendium auf dem Gebiet der Archäologie und Altertumswissenschaften des Österreichischen Bundesministeriums für Wissenschaft, Kunst und Kultur
1. Oktober 2003 bis 31. Dezember 2003 Stipendium im Rahmen des Promotionsförderungsprogrammes der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (DOC-Programm; vorzeitiger Abbruch wegen Anstellung in Berlin)
Juni 2012 START-Preis des FWF (siehe Pressetext der ÖAW)

Listenplätze und Nominierungen

Sommer 2009   Platz 2 im Verfahren Juniorprofessur für „Ägyptische Archäologie“ an der Freien Universität Berlin
Januar 2010 Einladung zum Bewerbungsgespräch für die Planstelle des Österreichischen Archäologischen Instituts/Zweigstelle Kairo (wiss. Dienst, Lebensstelle)
April 2010 Einladung zum Vortrag und Bewerbungsgespräch für die Stelle eines „Lecturer in Egyptian Archaeology/Egyptology“ am University College London
Oktober 2010 Platz 1 im Verfahren für die temporäre Nachbesetzung von Frau Ass. Prof. Dr. Irmgard Hein, Institut für Ägyptologie, Universität Wien (Antritt ab 03/2011 bis 07/2012, siehe http://www.univie.ac.at/egyptology/JuliaBudka.html)
Februar 2011 Einladung zum Auswahlgespräch für neue Mitglieder der Jungen Akademie, Berlin
Februar 2012  Einladung zum Bewerbungsgespräch für die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Ägyptologie der Universität Würzburg
    

Hauptforschungsinteressen

Materielle Kultur Ägyptens vom Neuen Reich bis zur Spätzeit (insbesondere Keramik & semiotische Aspekte kultureller Hinterlassenschaften)/Wohnbauten und Siedlungen/Struktur und Organisation ägyptischer Nekropolen/Felsbilder und Felsinschriften in Ägypten und im Sudan

 

Teilnahme an archäologischen Feldforschungsprojekten/Ausgrabungen

1996 und 1997 Grabungen in Österreich (Linz/Freinberg-Gründberg und Carnuntum)
seit 1997 jährliche Teilnahme an Grabungen in Ägypten (Tell el-Dabca; Österreichisches Archäologisches Institut Zweigstelle Kairo; Elephantine;Deutsches Archäologisches Institut Abteilung Kairo und SchweizerischesInstitut für Bauforschung und Altertumskunde (siehe Projekte); Abydos, Deutsches Archäologisches Institut Abteilung Kairo und Pennsylvania-Yale-Institute of Fine Arts Expedition bzw. Stony Brook University sowie Asasif/Theben-West, Österreichisches Archäologisches Institut Zweigstelle Kairo und Österreichische Akademie der Wissenschaften)
2000 und 2001 Mitarbeit in Ephesos (Türkei), Österreichisches Archäologisches Institut Wien (Projekt Artemision)
2004-2006
2011-2012
H.U.N.E., 4. Katarakt (Sudan) 
Sai Island (Sudan); Mission Archéologique de l'île de Saï, Universitè Lille III
 

Wissenschaftliche Tätigkeiten

1998-1999 Studentische Hilfskraft am Institut für Ägyptologie, Wien: Aufgabenbereich Diathek und Archivierung
Juli-August 1998                           Recherchen für die Forschungsabteilung Klassische Archäologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (Thema: "Die Genese des Frühchristentums in Österreich in Forschung und Lehre")
April-Juni 2003 Wissenschaftliche Hilfskraft am Österreichischen Archäologischen Institut Wien - "Artemision-Projekt/Ephesos": Archivierung von Plänen, Eingabe in Datenbank, Umtuschen von Keramikzeichnungen

1999-2003Sept.-Nov. 2008


 

 

 

 

2008-2009

ständige Autorin der Zeitschrift Kemet - Das schwarze Land, Ägypten (Berlin)
Wissenschaftliche Hilfskraft des Deutschen Archäologischen Instituts Kairo; Projekt „Osiriskult in Abydos“, DAI Forschungscluster 4 „Heiligtümer und Rituale“: Bearbeitung der Keramik (Beurlaubung von der Stelle an der HU Berlin)

Konzeption, Betreuung und Durchführung des Projekts: Vernetztes Lernen von Anfang an: Internetbasierte Einführung in die Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas; Erstellen von E-Learning-Angeboten im Rahmen des Multimedia-Förderprogramms 2008, Digitale Medien in Lehre und Forschung der Humboldt-Universität zu Berlin

Organisation und Durchführung von Tagungen

05-12/2007 gemeinsam mit Frank Kammerzell und Petra Andrássy: Non-textual marking systems, writing and pseudo script from prehistory to present times, Berlin, 17. bis 19. Dezember 2007, Seminar für Archäologie und Kulturgeschichte Nordost-afrikas der Humboldt-Universität zu Berlin; gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung (siehe Schriften)

04-10/2010    gemeinsam mit Ute Rummel, Deutsches Archäologisches Institut, Abteilung Kairo im Rahmen des Forschungsclusters 4 „Heiligtümer und Ritual“: Ritual deposits in sanctuaries and tombs at Abydos and Thebes. Evidence from the First Millennium BC, Luxor und Abydos (Ägypten), 3.-5. Oktober 2010 (Internationaler Workshop)

09/2011-10/2012 Mitglied des Organisationskommitees der internationalen Konferenz The First Millennium BC in Thebes, South Asasif Conservation Project (Luxor, Oktober 2012), siehe www.southasasif.com

Forschungsprojekte

  • "The New Kingdom Pottery from SAV1 N – Pharaonic Town at Sai Island (Sudan)": eigenständiges Bearbeitungs- und Publikationsprojekt im Rahmen der Mission Archéologique de l'île de Saï, Universitè Lille III (Projektleitung derselben: D. Devauchelle, vor Ort: F. Doyen; Frühjahrskampagne 2012 mit finanzieller Unterstützung der Pollitzer Stiftung Wien durchgeführt)
  • "Wiedersehen mit Anch-Hor: Dokumentation, Konservierung und Publikation der Funde der österreichischen Grabung im Asasif (Theben)": Konzeption und Durchführung des Forschungs- und Publikationsprojekt zum Bestattungsbrauchtum der Spätzeit bis in die Römerzeit anhand der Funde aus TT 414 (Projektleitung: Manfred Bietak, Wien), 2007-2010, Publikation in Vorbereitung
  • "Totenkult im Tempelgrab – zur Rekonstruktion funerärer Praktiken im spätzeitlichen Theben (Ägypten)": Rekonstruktion von Kulthandlungen und Ritualen in einem spezifischen Grabtyp des 1. Jahrtausends v. Chr. in Ägypten, dem so genannten Tempelgrab; gefördert von der Gerda Henkel Stiftung, Beginn 08/2010
  • "Andersheit & Alltagswelt. Bemalte Keramik als Materialisierung von Sinnprozessen im Neuen Reich": Habilitationsvorhaben im Fach Ägyptologie (Humboldt-Universität zu Berlin), kontextuelle Bearbeitung ausgewählter Keramikwaren aus Elephantine, Abydos, Umm el-Qaab und Theben als Kontrastpunkte zum Alltagsleben
  • "Die Keramik des Osiriskults in Abydos (Umm el-Qaab)"; Deutsches Archäologisches Institut, Abteilung Kairo: Bearbeitungs- und Publikationsprojekt (keramische Hinterlassenschaften des Kultes um Osiris vom Mittleren Reich bis in die Römische Epoche als Teil des Projekts „Osiriskult in Abydos“, DAI Forschungscluster 4 „Heiligtümer und Rituale“; Projektleitung: Günter Dreyer; seit 2009: Ute Effland); erster Vorbericht erscheint in MDAIK 66, 2010
  • Forschungsprojekt: "Kuschiten in Theben: Die Spiegelung kultureller Regelsysteme in archäologischen Befunden aus dem spätzeitlichen Ägypten“ – Bearbeitung relevanter archäologischer Zeugnisse im Asasif inkl. Survey und Grabung
  • Forschungs- und Publikationsprojekt (Schweizerisches Institut für Bauforschung und Altertumskunde): "Die Keramik des Neuen Reiches von Elephantine" - Bearbeitung des Materials der Stadtgrabung des DAI und SI unter Cornelius von Pilgrim (18. Dynastie bis 20. Dynastie); Vorberichte siehe Publikationsliste; regelmäßige Materialaufnahme im Frühjahr (nächster Termin: März 2010)
  • Forschungs- und Publikationsprojekt: "The New Kingdom Pottery of the Ahmose-Tetisheri-Project (South Abydos)" - Kooperation mit The Oriental Institute, Univ. Chicago, Pennsylvania-Yale-Institute of Fine Art Expedition to Abydos (2002-2004) bzw. Stony Brook University (2010): Projektleitung Stephen P. Harvey - Bearbeitung des keramischen Materials aus dem Ahmose Pyramiden Komplex mit einer beachtlichen Bandbreite an Formen und den gesamten Zeitraum des Neuen Reiches umfassend; erste Kampagne Mai-Juni 2002, November-Dezember 2004; Erster Vorbericht erschienen inÄgypten und Levante, 2007; Fortsetzung seit Frühjahr 2010(Vorbericht erscheint in Ägypten und Levante, 2011)
  • Forschungs- und Publikationsprojekt: "Die Geschichte des Hauses Habsburg in Hieroglyphen verschlüsselt - Symbolik und inhaltliches Programm des Hieroglyphendekors am Schönbrunner Obelisken"Förderung durch die Hochschuljubiläumsstiftung der Stadt Wien, mit freundlicher Genehmigung der Schönbrunner Betriebs- und Kulturgesellschaft m. b. HDauer: Oktober 2004 bis Oktober 2005Inhalt: Ein Obelisk mit so genannten "Phantasiehieroglyphen" wurde 1777 von Ferdinand Hetzendorf von Hohenberg in der Parkanlage des Schlosses Schönbrunn errichtet. Die Zeichen und Reliefs dieses ägyptisierenden Monumentes sollen laut einer sekundären Überlieferung aus dem Jahr 1823 die Geschichte der Habsburger bis einschließlich Maria Theresia erzählen. Eine detaillierte Untersuchung und "Übersetzung" des Obelisken stand noch aus und erfolgte nun im Zuge des Projekts. Die Publikation der Ergebnisse ist innerhalb der Reihe Beiträge zur Ägyptologie des Instituts für Ägyptologie der Universität Wien erschienen (siehe Monographien).Mitarbeiterinnen: Angelika Zdiarsky, MA (Univ. Wien, Recherchearbeiten in Archiven und Bibliotheken); Dorothea Schulz (Tuscheumzeichnungen von Abbildungen); Rafael Budka (Tafelmontage der Farbabbildungen); Daniel Budka, MA (Wien, siehe www.hertha-produziert.com)
  • H.U.N.E.- Survey und Ausgrabungen am Festland (2004-2006)

 

Einwerbung von Drittmitteln & Sachspenden

2004-2005     Hochschuljubiläumsstiftung der Stadt Wien: Sach- und Personalmittel für das Projekt Der Hieroglyphendekor des  Schönbrunner Obelisken

2005    Firma Tesa, Materialspende für archäologische Arbeiten im Sudan

2007    Firma UHU, Materialspende für archäologische Arbeiten in Ägypten

2007    Gerda Henkel Stiftung: Sach-, Reise- und Personalmittel für das Projekt Kuschiten in Theben; Beteiligung an der Antragstellung durch Frank Kammerzell und Funktion als Projektbearbeiterin

2007    Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung: Sach- und Reisemittel für die Tagung Non-textual marking systems, gemeinsam mit Frank Kammerzell und Petra Andrássy

2008    Sachmittel und Reisekosten für das Projekt "Kuschiten in Theben" aus den Frauenfördermittel der Instituts für Kultur- und Kunstwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III

2008-2009    Multimedia-Förderprogramm der Humboldt-Universität zu Berlin 2008: Sach- und Personalmittel für "Vernetztes Lernen von Anfang an: Internetbasierte Einführung in die Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas"

2009    Druckkostenzuschuss für die Dissertation in der Höhe von 6279,10 € (Förderer: Geschwister Boehringer Ingelheim Stiftung für Geisteswissenschaften; Österreichisches Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung; Universität Wien und Humboldt-Universität zu Berlin, Frauenfördermittel)

2010    Gerda Henkel Stiftung: Sach-, Reise- und Personalmittel für das eigene Projekt Totenkult im Tempelgrab

2011   Pollitzer Stiftung Wien: Sach-, Reise- und Personalmittel für das eigene Projekt: Die Keramik des Neuen Reiches von Sai Island (SAV1N, SIAM)
 

Vortragstätigkeit (Auswahl)

8. Juli 2000 "Der König an der Haustür" im Rahmen der 32. Ständigen Ägyptologenkonferenz 2000 in Heidelberg
8. Mai 2002 "Statussymbole und Zeugnisse der Königsverehrung - Bauteile aus Wohnhäusern in Elephantine" auf Einladung des Vereins Afro-Pub am Institut für Ägyptologie der Universität Wien
16. Oktober 2003 "The Third Cataract - Its Historical and Political Importance According to Royal and Private Graffiti at Tombos" im Rahmen der First International Conference for Young Egyptologists in Chinanciano Terme/Siena (15. - 18. Oktober 2003)
13. Februar 2004 "Der Hieroglyphendekor des Schönbrunner Obelisken" im Rahmen der Tagung zur Ägyptenrezeption, Ägyptologisches Institut und Institut für Kunstgeschichte der Universität Leipzig; Leipzig (13.-15. Feb.)
7. Mai 2004 Gemeinsam mit F. Kammerzell, Cl. Näser, D. Billig: "HUNE 2004 - Erster Vorbericht" am Seminar für Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas, HU-Berlin
13. Mai 2004 "Preliminary Report on the Humboldt University Nubian Expedition in the Area of the Fourth Cataract", im Rahmen der Third Central European Conference of Young Egyptologists: Egypt 2004: Perspectives of Research, Warsaw 12-14 May 2004
3. Juni 2004 "Deponierungen von Balsamierungsmaterial und Topfnester im spätzeitlichen Theben: Befund, Kontext und Deutung", am Internationalen Wissenschaftsforum Heidelberg, im Rahmen der Tagung "Ritual und Archäologie" des SFB 619 - Ritualdynamik der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
18. Juni 2004 "Hieroglyphendekor in Schönbrunn: Der Obelisk in der Brunnenanlage des Schloßparkes - Entwurfsprozess, Symbolik und Inhalt des Bildprogrammes" auf Einladung des Vereins Afro-Pub am Institut für Ägyptologie der Universität Wien
24. Juli 2004 "Preliminary Report on the Humboldt-University Nubian Expedition in the Area of the Fourth Cataract, Left Riverbank", im Rahmen der Konferenz "The Archaeology of the Fourth Nile Cataract" in Gdansk, 23.-25. Juli 2004
3. September 2004 "On the Tracks of the Camel - The First Survey of the Humboldt-University Nubian Expedition (H.U.N.E.) in the Area of the Fourth Cataract", im Rahmen der 10th International Conference for Meroitic Studies in Paris, Sept 1st-Sept. 4th 2004
10. September 2004 "Tomb No. VII in the Asasif - Its Owner, Date and Implications", im Rahmen des 9. Internationalen Ägyptologen Kongresses in Grenoble, 5.-12. September 2004
11. November 2004 "Iru und Cheriru - Zwei Nubier im Theben der Spätzeit", auf Einladung des Vereins Ägyptenforum, Berlin, Seminar für AKNOA
15. April 2005 "Die neuesten archäologischen Arbeiten der Humboldt University Nubian Expedition im Nordsudan" am 15. April 2005 am Seminar für AKNOA, im Rahmen der Afrika-Wochen vom 2. April bis 17. April 2005 auf Initiative des Umweltbüros am Weißen See, Bezirksamt Pankow von Berlin, Abteilung Umwelt, Wohnen, Bürgerdienste, Amt für Umwelt und Natur.
30. Juni 2005 "Bestattungsabläufe in Grab VII im Asasif – Versuch einer Rekonstruktion" im Rahmen der "Neuen Forschungen zur ägyptischen Kultur und Geschichte", Arbeitsstelle Altägyptisches Wörterbuch der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin
5. August 2005 "H.U.N.E. 2005: The Kirbekan Survey" im Rahmen der Konferenz "Archaeology of the Fourth Nile Cataract 2, 4-6 August 2005, Berlin" am Seminar für AKNOA
29. September 2005 "The Ramesside Temple in the Asasif: Observations on ist construction and function, based on the results of the Austrian Excavations" im Rahmen der 7th egyptological Templetagung, 28 September – 1 October 2005, Leuven
2006 „Aspekte des Bestattungswesens im spätzeitlichen Theben anhand von Balsamierungsdepots“, Workshop: Das Heilige und die Ware, Berlin
13. Juni 2006 „H.U.N.E. 2006 – Recent excavations and results from the survey on the left riverbank”, Konferenz: Archaeology of the Fourth Nile Cataract. Merowe Dam Archaeological Salvage project. Third International Conference, Universität Köln
28. August 2006 “Humboldt University Nubian Expedition – A summary of three seasons of work of the Riverbank Group in the Fourth Cataract area”, 11th Conference of Nubian Studies, Warsaw University, Warsaw

19./20. Dezember 2006


Dez. 2007



März 2008


Mai 2008


Juni 2008



Juli 2008


Mai 2009


Juni 2009



Juli 2009




Dez. 2009



Juli 2010



Juli 2010

 

August 2010


Oktober 2010




Dezember 2010

 

 

 

Juli 2011

 

 

 

Oktober 2011

 

 

 

November 2011

 

 

 

Dezember 2011

 

 

 

Dezember 2011

 

 

 

Dezember 2011

“Mason’s marks, pot marks and other symbols in the Asasif”, Pictograms or Pseudo Script? Non-textual identity marks in practical use in Ancient Egypt and elsewhere, Leiden University

"Non-textual marks in relation to hieratic bench-marks and ostraca from the Asasif (Western-Thebes)", Non-textual marking systems, writing and pseudo script from prehistory to present times, Berlin, Humboldt University 2007

"Ankh-Hor revisited: News from the Austrian concession in the Asasif", Mummification Museum, Luxor (Ägypten)

"The Asasif revisited: new results from the Austrian concession", 10. Internationaler Ägyptologenkongress, Rhodos 2008

"Wiedersehen mit Anch-Hor: Neue Feldforschungen im Asasif (Theben-West)", Vortragsreihe des Würzburger Altertumswissenschaftlichen Zentrums, Würzburg 2008

"Ein Prunkgefäß des Neuen Reiches aus Elephantine", im Rahmen der 40. Ständige Ägyptologenkonferenz, Würzburg

„… damit dein Herz dadurch kühl sei“, im Rahmen des Besetzungsverfahrens Juniorprofessur für Ägyptische Archäologie, Freie Universität Berlin

"Ankh-Hor Revisited: Study, Documentation and Publication of Forgotten Finds from the Asasif/Thebes", Fifth Central European Conference of Egyptologist. Egypt 2009: Perspectives of Research, Pultusk 2009

"Festival pottery of the New Kingdom: Evidence from Elephantine, Umm el-Qaab and South Abydos", Conference Functional Aspects of Egyptian Ceramics within their Archaeological Context, McDonald Institute for Archaeological Research, Cambridge 2009

Kommission für Ägypten und Levante, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 2009: Wiedersehen mit Anch-Hor: Zur Neuaufnahme der österreichischen Feldforschungen im Asasif (Theben-West)

42. Ständige Ägyptologenkonferenz, Bonn 2010: "„Nur wer sich wandelt…“ – Zum Stellenwert der Archäologie innerhalb der Ägyptologie" (Co-Referat im Rahmen des Workshops Archäologie)

Forum Ägyptologie an der Universität Hamburg e.V., Hamburg 2010: "Die 25. Dynastie im Asasif (Theben-West)"

12th Conference of Nubian Studies, British Museum, London 2010: "Egyptian impact on pot-breaking ceremonies at Kurru? A re-examination"

Internationaler Workshop Ritual deposits in sanctuaries and tombs at Abydos and Thebes. Evidence from the First Millennium BC, Luxor 2010: "Introduction: aims and perspective of the workshop" und "Third Intermediate and Late Period pottery from the tomb of Osiris at Umm el-Qaab"

Münchner Arbeitskreis Junge Ägyptologie I, München 2010: "Individuen, indigene Gruppe oder integrierter Teil der ägyptischen Gesellschaft? Zur soziologischen Aussagekraft materieller Hinterlassenschaften von Kuschiten im spätzeitlichen Ägypten"

 

43. Ständige Ägyptologenkonferenz, Leipzig 2011, gemeinsam mit Claus Jurman: Hermann Junker – Ein deutsch-österreichisches Forscherleben zwischen Pyramiden, Kreuz und Hakenkreuz

 

Symposium Heidelberg, Weihungen und Weihgaben in antiken Heiligtümern (Sonderforschungsbereich Ritual­dynamik (SFB 619) & DAI-Forschungscluster IV), Heidelberg 2011: Standardisierung keramischer Votive in Ägypten: Ausgewählte Befunde des 4. und 3. Jahrhunderts v. Chr. in Abydos und Theben

 

Gastvortrag (Colloquium zur Kulturgeschichte des alten Ägypten), Institut für Ägyptologie und Koptologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Münster 2011: Siedlungsarchäologie in Obernubien – Neues zur Wohnkultur in der ägyptischen Stadt auf Sai Island

 

Gastvortrag, Kommission für Ägypten und Levante, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 2011: Ägyptische Siedlungen in Obernubien – Neue Forschungen und offene Fragen

 

Internationale Konferenz Non-textual marking systems in Ancient Egypt and beyond, Universität Warschau, Dez. 2011: Pot marks on New Kingdom amphorae from the Oasis – the case of Umm el-Qaab

 

Workshop „La céramique du désert occidental d’Égypte de la fin du néolithique à l’époque arabe. La Marmarique, le Wadi Natroun et les oasis de Siwa, Baharyia, Dakhla et Kharga“, IFAO, Kairo 2011: Oasis vessels at Umm el-Qaab/Abydos: wine and water for Osiris?

Posterpräsentation

9.-11. Juli 2004 "Die Spätzeit in Theben-West: Das Asasif. Eine Kulturgeschichte anhand der Ergebnisse der österreichischen Ausgrabungen in den Jahren 1969-1977" im Rahmen der 36. Ständigen Ägyptologenkonferenz 2004 in Mainz
4.-6. August 2005 "Documentation and Excavation of Dome graves in Kirbekan" im Rahmen der Konferenz "Archaeology of the Fourth Nile Cataract 2, Berlin"
27. Aug.-2. Sept. 2006

22.-29. Mai 2008
“Kushite tomb groups in Late Period Thebes”, im Rahmen der 11th Conference of Nubian Studies, Warsaw University, Warsaw

"Festival pottery of the New Kingdom: the case of Elephantine", im Rahmen des 10. Internationalen Ägyptologenkongresses, Rhodos

 

Lehre

Humboldt-Universität zu Berlin

  • "Theorie und Praxis der archäologischen Feldforschung" (SS 2004, BS, 2 SWS, HU-Berlin)
  • "Das Nildelta" (SS 2004, BS, 2 SWS, AKNOA, HU-Berlin)
  • "Inventar nicht-königlicher Bestattungen" (WS 2004-05, BS, 2 SWS, HU-Berlin) (http://lms.cms.hu-berlin.de/moodle/course/view.php?id=419)
  • "Ägyptische Profanarchitektur" (WS 2004-05, BS, 2 SWS, HU-Berlin)
  • "Bild und Raum - Interpretationsmöglichkeiten von Tempelreliefs" (SS 2005, BS, 2 SWS, HU-Berlin)
  • "Die ägyptischen Oasen" (SS 2005, BS, 2 SWS, HU-Berlin)
  • „Königliche Grabanlagen des Alten und Mittleren Reiches“ (WS 2005-06, BS)
  • „Siedlungsarchäologie in Nordostafrika“ (WS 2005-06, BS)
  • „Dokumentation und Zeichnen von Artefakten“ (SS 2006, UE)
  • „Obelisken“ (SS 2006, SE)
  • „Tempelarchitektur in Ägypten und im Sudan“ (WS 2006-07, BS)
  • „Grundlagen der Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas“ (VL, Organisation der Ringvorlesung, gemeinsam mit anderen Lehrenden, WS 2006-07)
  • „Dokumentation archäologischer Objekte“ (UE; praktische Übung, v.a. Zeichnen von Keramik anhand von Originalen der Studiensammlung des Seminars, SS 2007)
  • „Funeräre Objekte“ (SE, SS 2007)
  • „Die sogenannten Zwischenzeiten der ägyptischen Geschichte“ (SE, SS 2007)
  • „Ägyptisches Alltagsleben“ (BS; inkl. Internetkurs via Moodle, WS 2007/08)
  • „Grabarchitektur und Bestattungswesen der Spätzeit“ (SE; inkl. Internetkurs via Moodle, WS 2007/08)
  • „Das andere Ägypten: Kontrastpunkte zur Alltagswelt“ (VL, SS 2008)
  • „Neuere Literatur zur ägyptischen Geschichte“ (UE, SS 2008)
  • „Dokumentation archäologischer Objekte“ (UE; praktische Übung, v.a. Zeichnen von Keramik anhand von Originalen der Studiensammlung des Seminars, SS 2008)
  • „Grundlagen der Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas“ (VL; Organisation der Ringvorlesung, gemeinsam mit anderen Lehrenden, inklusive des Aufbaus einer Internetplattform im Zuge des Projekts Vernetztes Lernen von Anfang an; WS 2008/09)
  • „Königliche Grabarchitektur in Ägypten und im Sudan“ (SE; inkl. Internetkurs, WS 2008/09)
  • „Das Stadtproblem in Ägypten“ (SE, WS 2008/09)
  • „Zeichnen antiker Keramik: Praktische Übung“ (UE, Zeichnen von Keramik anhand von Originalen der Studiensammlung des Seminars, SS 2009)
  • „Fundmaterial aus Gräbern“ (SE, SS 2009)
  • Kursunabhängiger und semesterübergreifender Internetkurs „Quellen und ihre Interpretation“ (Lernplattform Moodle, im Zuge des Projekts Vernetztes Lernen von Anfang an und als Vorbereitung zur Modulabschlussprüfung im Modul AKNOA 1, SS 2009)
  • „Texte & Archäologie: Zur Rekonstruktion der Geschichte des pharaonischen Ägyptens“ (VL, WS 2009/10)
  • „Felsinschriften“ (UE, WS 2009/10)
  •  „Splitter von Lebenswelten: Materielle Relikte aus ägyptischen Siedlungen“ (SE, SS 2010)
  • „Grundzüge der Verwaltung im Neuen Reich“ (SE, SS 2010)
  • „Zeichnen antiker Keramik: Praktische Übung“ (UE, Zeichnen von Keramik anhand von Originalen der Studiensammlung des Seminars, SS 2010) 
  • „Grundlagen der Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas“ (VL; Organisation der Ringvorlesung, gemeinsam mit anderen Lehrenden inkl. Internetkurs, WS 2010/11)
  • „Stelen des Neuen Reiches“ (UE, tw. an Originalen im Ägyptischen Museum Berlin, WS 2010/11)
  •  „Theben (Luxor)“ (Exkursion, WS 2010/11)
  • „Sakrale Landschaftsgestaltung in Theben: Tempel, Prozessionsstraßen und Gräber“ (Exkursionsbegleitendes SE, inkl. Internetkurs, WS 2010/11)
  • „Neue Ergebnisse archäologischer Feldforschung in Abydos“ (SE, inkl. Internetkurs, WS 2010/11)
  • „Denkmälerkunde des Neuen Reiches“ (SE, 2st., inkl. Internetkurs, SS 2011)

 

Universität Leipzig

  • „Denkmälerkunde II: Neues Reich bis Christliches Ägypten“ (SE, 2st., SS 2010)

 

Universität Wien

  • „Ägyptische Kunst: Spätzeit“ (VL, 1st., inkl. Internetkurs, SS 2011)
  • „Einführung in die ägyptische Kunstgeschichte II: Neues Reich“ (VL, 1st., inkl. Internetkurs, SS 2011)
  • „Abydos: Totenstadt, Königsstadt, Kultstadt“ (VL, 2st., gemeinsam mit E. Christiane Köhler & Christian Knoblauch, SS 2011)
  • „Einführung in die ägyptische Kunstgeschichte I“ (VL, 1st., inkl. Internetkurs, WS 2011/12)
  • „Einführung in die ägyptische Epigraphik“ (VL, 1st., inkl. Internetkurs, WS 2011/12
  • „Ägyptische Kunst: Privatplastik im Kontext“ (VL, 1st., inkl. Internetkurs, SS 2012)
  • „Einführung in die ägyptische Kunstgeschichte II“ (VL, 1st., inkl. Internetkurs, SS 2012)
  • „Fundmaterial aus Gräbern: Möglichkeiten und Grenzen der archäologischen Interpretation“ (PS, 2st., inkl. Internetkurs, SS 2012)

     

Veröffentlichungen

Monographien

2001    Der König an der Haustür. Die Rolle des ägyptischen Herrschers an dekorierten Türgewänden von Beamten im Neuen Reich, Beiträge zur Ägyptologie Bd. 19, Veröffentlichungen der Institute für Afrikanistik und Ägyptologie der Universität Wien 94, Wien.

2005    Der Schönbrunner Obelisk: Symbolik und inhaltliches Programm des Hieroglyphendekors, Beiträge zur Ägyptologie Bd. 21, Veröffentlichungen der Institute für Afrikanistik und Ägyptologie der Universität Wien 103, Wien.

2006    Die Spätzeit in Theben-West: Das Asasif. Bestattungsbrauchtum und Friedhofsstruktur anhand der Ergebnisse der österreichischen Ausgrabungen in den Jahren 1969-1977, vier Bände, unpublizierte Dissertation, Universität Wien.

2010 Bestattungsbrauchtum und Friedhofsstruktur im Asasif. Eine Untersuchung der spätzeitlichen Befunde anhand der Ergebnisse der österreichischen Ausgrabungen in den Jahren 1969-1977, Untersuchungen der Zweigstelle Kairo des Österreichischen Archäologischen Instituts 34, Denkschriften der Gesamtakademie 59, Wien.

Sammelband (Herausgeberschaft)

2009 Gemeinsam mit Petra Andrássy & Frank Kammerzell (Hrsg.), Non-textual marking systems, writing and pseudo script from prehistory to present times, Lingua Aegyptia – Stud. mon. 8, Göttingen.

Artikel in wissenschaftlichen Reihen, Zeitschriften und Sammelbänden

2003a    Ptah-Sokar-Osiris-Statuetten aus Grab VII im Asasif, in: Das Alte Ägypten und seine Nachbarn, Festschrift zum 65. Geburtstag von Helmut Satzinger, hrsg. von M. Hasitzka, J. Diethart & G. Dembski, Österreichisches Literaturforum, Krems, 32–42.

2003b     Einige Bemerkungen zu Ptah-Sokar-Osiris-Statuetten, in: Göttinger Miszellen 193, 99–101.

2003c    Die Kultpyramide – Überlegungen zur Entwicklungsgeschichte, Bedeutung und Funktion, in: Basler Egyptological Papers 1. Junior Research in Egyptian History, Archaeology and Philology, hrsg. von A. Loprieno & S. Bickel, Aegyptiaca Helvetica 17, Basel, 145–162.

2004    H.U.N.E. 2004, Teil 2: Begehung des Festlands, in: Der Antike Sudan 15, 105–115.

2005a    The Third Cataract – Its Historical and Political Importance According to Royal and Private Graffiti at Tombos, in: L’Acqua nell’antico Egitto. Vita, rigenerazione, incantesimo, medicamento. Proceedings of the First International Conference for Young Egyptologists, Italy, Chianciano Terme, October 15-18, 2003, hrsg. von A. Amenta, M. M. Luiselli & M. N. Sordi, Roma, 107–115.

2005b    Humboldt-University Nubian Expedition (H.U.N.E.) in Dar al-Manāsīr: The first reconnaissance survey on the left bank, in: Proceedings of “The Archaeology of the Fourth Nile Cataract”, Gdansk - Gniew, 23-25 July 2004, Gdansk Archaeological Museum African Reports 4, 9–19.

2005c     Gemeinsam mit Mathias Lange: Rettungsgrabungen in Nubien: H.U.N.E. 2005, in: Sokar 11, 68.

2005d     H.U.N.E. 2005: Survey und Grabungen in Kirbekan, in: Der Antike Sudan 16, 69–81.

2006a     XII. Zur Keramik des Neuen Reiches – erste Beobachtungen anhand des Materials aus der Oststraße B II, in: G. Dreyer et al., Stadt und Tempel von Elephantine, 31./32. Grabungsbericht, in: Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Kairo 61, 2005 [2006], 90–116.

2006b     XIII. Ein amarnazeitlicher Krugverschluss, in: G. Dreyer et al., Stadt und Tempel von Elephantine, 31./32. Grabungsbericht, in: Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Kairo 61, 2005 [2006], 116–121.

2006c    Deponierungen von Balsamierungsmaterial im spätzeitlichen Theben (Ägypten). Befund, Kontext und Versuch einer Deutung, in: Archäologie und Ritual. Auf der Suche nach der rituellen Handlung in den antiken Kulturen Ägyptens und Griechenlands, hrsg. von J. Mylonopoulos & H. Roeder, Wien, 85–103.

2006d    Die Inschrift eines Türgewändes im Hut-Ka des Chnumpriesters Sobekemzaf auf Elephantine, in: Timelines. Studies in Honour of Manfred Bietak, hrsg. von E. Czerny, I. Hein, H. Hunger, D. Melman & A. Schwab, Orientalia Lovaniensia Analecta 149.1, 75–80.

2006e     H.U.N.E. 2006: Survey und Grabungen am linken Flussufer, in: Der Antike Sudan 17, 47–61.

2006f     Das einhöckrige Kamel in Ägypten und im Sudan, in: Ägypten. Ein Tempel der Tiere, Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung im Zoologischen Garten Berlin, hrsg. von V. Vaelske u.a., Berlin, 45–47.

2006g    Die Humboldt University Nubian Expedition (H.U.N.E.) im Bereich des 4. Nilkataraktes im Februar 2006, in: Sokar 12, 66.

2006h    The Oriental Institute Ahmose and Tetisheri Project at Abydos 2002-2004: The New Kingdom Pottery, in: Ägypten und Levante 16, Wien, 83–120.

2007a     Tomb Nr. VII in the Asasif – Its Owners, Date and Implications, in: Proceedings of the IXth International Congress of Egyptologists, Grenoble, 6-12 septembre 2004, hrsg. von J.-Cl. Goyon & Ch. Cardin, Orientalia Lovaniensia Analecta 150, vol. I, Leuven/Paris/Dudley, MA, 241–250.

2007b    Gemeinsam mit Frank Kammerzell, Kuschiten in Theben: Eine archäologische Spurensuche, in: Der Antike Sudan 18, 163–177.

2007c     H.U.N.E. 2005: The Kirbekān survey, in: Proceedings of the Second International Conference on the Archaeology of the Fourth Nile Cataract. Berlin, 4-6 August 2005, hrsg. von C. Näser & M. Lange, Meroitica 23, Wiesbaden 2007, 58–72.

2007d         Documentation and excavation of dome and crevice graves in Kirbekān, in: Proceedings of the Second International Conference on the Archaeology of the Fourth Nile Cataract. Berlin, 4-6 August 2005, hrsg. von C. Näser & M. Lange, Meroitica 23, Wiesbaden 2007, 73–90.

2008a    Pottery of the New Kingdom, in: D. Raue et al., Report on the 36th season of excavation and restoration on the island of Elephantine [online, http://www.dainst.org/medien/en/daik_ele36_rep_en.pdf, 16–22].

2008b    Wiedersehen mit Anch-Hor: Neue Arbeiten in der österreichischen Konzession des Asasifs (Theben-West), in: Sokar 16, 1. Halbjahr 2008, 74–79.

2008c    Austrian Archaeological Mission to Luxor/Asasif: Report 2007-2008, Berlin [online, http://www2.hu-berlin.de/aknoa/forschung/asasif/Budka_Report_Asasif_2007-2008.pdf].

2008d    Neues zu den Nutzungsphasen des Monumentalgrabes von Anch-Hor, Obersthofmeister der Gottesgemahlin Nitokris (TT 414), in: Ägypten & Levante 18, Wien, 61–85.

2008e    The Ramesside Temple in the Asasif: Observations on its construction and function, based on the results of the Austrian Excavations, in: Structuring Religion, Proceedings of the 7th Egyptological Tempeltagung, Leuven 2005, hrsg. von R. Preys, Königtum, Staat und Gesellschaft früher Hochkulturen 3,2, Wiesbaden, 17–45.

2009a    Neues zum Grab des Anch-Hor (TT 414, Asasif): Der „Lichthof“, in: Sokar 18, 1. Halbjahr 2009, 80–87.

2009b     The Riverbank Survey of the Humboldt University Nubian Expedition (H.U.N.E.) in Dar al-Manāsīr: Preliminary Report of the 2004 Season, in: Proceedings of the Third Central European Conference of Young Egyptologists, Egypt 2004: Perspectives of Research, Warsaw 12-14 may 2004, hrsg. von J. Popielska, O. Białostocka & J. Iwaszczuk, Acta Archaeologica Pultuskiensia Vol. I, Pułtusk, 17–27.

2009c    Non-textual marks from the Asasif (Western-Thebes): Remarks on function and practical use based on external textual evidence, in: Non-textual marking systems, writing and pseudo script from prehistory to present times, hrsg. von P. Andrássy, J. Budka & F. Kammerzell, Lingua Aegyptia – Stud. mon. 8, 179–203.

2009d    Gemeinsam mit Petra Andrássy & Frank Kammerzell: Non-textual marking systems, writing and pseudo script from prehistory to present times: Eine Einführung, in: Non-textual marking systems, writing and pseudo script from prehistory to present times, hrsg. von P. Andrássy, J. Budka & F. Kammerzell, Lingua Aegyptia – Stud. mon. 8, 1–12.

2009e     Bench-marks, team marks and pot marks from the Asasif (Western-Thebes), in: Proceedings of the conference: Pictograms or Pseudo Script? Non-textual identity marks in practical use in Ancient Egypt and elsewhere, hrsg. von B. J. J. Haring, O. E. Kaper, unter Mitarbeit von C. H. van Zoest, Egyptologische Uitgaven 25, Leiden, 67–91.

2009f     The New Kingdom-Pottery from Elephantine, in: D. Raue et al., Report on the 37th season of excavation and restoration on the island of Elephantine [online, http://www.dainst.org/medien/en/daik_ele37 _rep_en.pdf, 11–12, pl. VI].

2009g    Ankh-Hor Revisited: Study, Documentation and Publication of Forgotten Finds from the Asasif/Thebes, in: Fifth Central European Conference of Egyptologists. Egypt 2009: Perspectives of Research, Pułtusk 2009, hrsg. von J. Popielska und J. Iwaszczuk, Acta Archaeologica Pułtuskiensia Vol. II, Pułtusk, 23–31.

2010a   Wiederbestattungen im Grab des Anch-Hor (TT 414): Neufunde der Kampagne 2009, in: Sokar 20, 88–93.

2010b   Kushite tomb groups in Late Period Thebes, in: Proceedings of the 11th International Conference of Nubian Studies, Warsaw University, 27 August – 2 September 2006, Part Two: Session Papers, hrsg. von W. Godlewski und A. Łajtar, PAM Supplement Series 2.2/2, 503–518.

2010c     Humboldt University Nubian Expedition Riverbank Group – A summary of three seasons in the Fourth Cataract area (2004-2006), in: Proceedings of the Eleventh International Conference on Nubian Studies, Warsaw University, 27 August – 2 September 2006, Part Two: Session Papers, hrsg. von W. Godlewski und A. Łajtar, PAM Supplement Series 2.2/1, 119–134.
 

2010d    Bauteile des Wohnsitzes einer thebanischen Beamtenfamilie in Elephantine, in: D. Raue et al., Stadt und Tempel von Elephantine, 33./34./35. Grabungsbericht, in: Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Kairo 64, 2008 [2010], 88–97.

2010e   Weihgefäße und Festkeramik des Neuen Reiches von Elephantine, in: D. Raue et al., Stadt und Tempel von Elephantine, 33./34./35. Grabungsbericht, in: Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Kairo 64, 2008 [2010], 106-132.

2010f    The use of pottery in funerary contexts during the Libyan and Late Period, in: Egypt in Transition. Social and Religious Development of Egypt in the First Millenium BCE, Proceedings of an International Conference, Prague, September 1-4, 2009, hrsg. von L. Bareš, F. Coppens, K. Smoláriková, Prag, 22–72.

2010g    Varianz im Regelwerk. Bestattungsabläufe im Monumentalgrab von Anch-Hor, Obersthofmeister der Gottesgemahlin Nitokris (TT 414), in: Ägypten & Levante 20, 49–66.

2010h   The New Kingdom-Pottery from Elephantine, in: D. Raue, C. von Pilgrim, P. Kopp, F. Arnold, M. Bommas, J. Budka, M. Schultz, J. Gresky, A. Kozak und St. J. Seidlmayer, Report on the 37th season of excavation and restoration on the island of Elephantine, in: Annales du Service des Antiquités de l'Égypte 84, 350–352.

2011a    Fundmaterial aus Gräbern: Möglichkeiten und Grenzen der archäologischen Interpretation und ihre didaktische Vermittlung, in Methodik und Didaktik in der Ägyptologie. Herausforderungen eines kulturwissenschaftlichen Paradigmenwechsels in den Altertumswissenschaften, hrsg. von A. Verbovsek, B. Backes & C. Jones, Ägyptologie und Kulturwissenschaft, München, 185–204.

2011b    The early New Kingdom at Sai Island: Preliminary results based on the pottery analysis (4th Season 2010), in: Sudan & Nubia 15, 23–33.

2011c     Neues zur Siedlung des Neuen Reiches von Saï Island: Splitter einer pharaonischen Lebenswelt im Sudan, in: Isched, Journal des AegyptenForum Berlin e.V. 2/2011, 29–39.

2011d    7. Pottery of the New Kingdom, in D. Raue et al., Report on the 39th season of excavation and restoration on the island of Elephantine, 24–28 [online, http://www.dainst.org/medien/de/ daik_ele39_rep_en.pdf].

2012a    Individuen, indigene Gruppe oder integrierter Teil der ägyptischen Gesellschaft? Zur soziologischen Aussagekraft materieller Hinterlassenschaften von Kuschiten im spätzeitlichen Ägypten, in: Sozialisationen: Individuum – Gruppe – Gesellschaft, Beiträge des ersten Münchner Arbeitskreises Junge Aegyptologie (MAJA 1), 3. bis 5. 12. 2010, hrsg. von G. Neunert, K. Gabler & A. Verbovsek, Göttinger Orientforschungen Reihe IV, Bd. 51, Wiesbaden, 45–60.

2012b Kuschiten in Abydos: Einige Überlegungen zur Nutzung von Cemetery D (Mace) während der 25. Dynastie, in: Göttinger Miszellen 232, 29–51.

2012c Zur Notwendigkeit einer kritischen Archäologie – einige Bemerkungen aus ägyptologischer Perspektive, in: Forum kritische Archäologie 1, 110–115.

2012d Neue Arbeiten in der Siedlung des Neuen Reiches auf Sai Island (Nordsudan), in: Sokar 24, 54–63.

(im Druck a) Festival Pottery of New Kingdom Egypt: Three Case Studies, in: Functional Aspects of Egyptian Ceramics within their Archaeological Context Proceedings of a Conference held at the McDonald Institute for Archaeological Research, Cambridge, July 24th – July 25th, 2009, hrsg. von B. Bader und M. Ownby, Orientalia Lovaniensia Analecta [erscheint Leuven, 2012].

(im Druck b) Festival pottery of the New Kingdom: the case of Elephantine, in: Tenth International Congress of Egyptologists, University of the Aegean, Department of Mediterranean Studies, Rhodes 22-29 May 2008, hrsg. von P. Kousoulis, Orientalia Lovaniensia Analecta [erscheint Leuven, 2011-12].

(im Druck c) The Asasif revisited: new results from the Austrian concession, in: Tenth International Congress of Egyptologists, University of the Aegean, Department of Mediterranean Studies, Rhodes 22-29 May 2008, hrsg. von P. Kousoulis, Orientalia Lovaniensia Analecta [erscheint Leuven, 2011-12].

(im Druck d) Obelisken: Aufstellung, Interpretation und Rezeption pharaonischer Pfeilermale in und außerhalb Ägyptens, in: F. Dahm (Hrsg.), Der Obeliskbrunnen im Schloßpark von Schönbrunn. Forschungen – Instandsetzung – Restaurierung, Wissenschaftliche Reihe Schönbrunn, Band 9, Schloß Schönbrunn [zum Druck eingereicht, erscheint voraussichtlich Wien, 2012].

(im Druck e) Der Hieroglyphendekor des Schönbrunner Obelisken: Kontext und Versuch einer Deutung, in: F. Dahm (Hrsg.), Der Obeliskbrunnen im Schloßpark von Schönbrunn. Forschungen – Instandsetzung – Restaurierung, Wissenschaftliche Reihe Schönbrunn, Band 9, Schloß Schönbrunn [zum Druck eingereicht, erscheint voraussichtlich Wien, 2012].

(im Druck f) V. Die Keramik des Osiriskults: Erste Beobachtungen zu Formen, Datierung und Funktion, in: U. Effland, J. Budka und A. Effland, Studien zum Osiriskult in Umm el-Qaab/Abydos – Ein Vorbericht, in: Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Kairo 66, 2010 [Manuskript eingereicht; erscheint Berlin, 2012].

(im Druck g) Embalmers’ deposits in Late Period Thebes (Egypt): Refuse of embalmer’s shops, material remains of ritual practice or funerary custom?, in: Archaeology and Ritual in the Mediterranean, hrsg. von I. Mylonopoulos [erscheint New York, 2012].

(im Druck h) On the Tracks of the Camel – Aspects of the Riverbank Survey of Humboldt University Nubian Expedition (H.U.N.E.) in Dar al-Manāsīr, in: Actes de la 10e Conférence des Etudes méroïtiques, Paris, 1er au 4 septembre 2004, hrsg. von Claude Rilly [erscheint voraussichtlich Khartoum, 2012].

(im Druck i) Egyptian impact on pot-breaking ceremonies at Kurru? A re-examination, in Proceedings of the 12th International Conference for Nubian Studies, British Museum London, 1st August – 6th August 2010, hrsg. von D. A. Welsby & J. R. Anderson [erscheint London, 2012].

(im Druck j) Totenkult im Tempelgrab. Zu rituellen Handlungen in Elitegräbern des 1. Jahrtausends v. Chr. in Theben (Ägypten), in: Grabrituale und Jenseitsvorstellungen, hrsg. von G. Thür, Origines 3 [erscheint Wien 2012, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften].

(im Druck k) gemeinsam mit Claus Jurman: Ägyptologische Forschungen zwischen Kolonialismus, Christentum und Nationalsozialismus: Eine Spurensuche zum politischen, sozialen und religiösen Umfeld Hermann Junkers, in: Hermann Junker, hrsg. von C. Gütl [erscheint Wien, 2012].

(in Vorbereitung a) Pottery from the Tomb of Karakhamun, in: South Asasif Conservation Project, vol. I, hrsg. von E. Pischikova [Manuskript eingereicht, erscheint Kairo 2012].

(in Vorbereitung b) Zur Frage der Standardisierung keramischer Votive in Ägypten: Befunde des 4. und 3. Jahrhunderts v. Chr. in Abydos und Theben, in: Weihungen und Weihgaben in antiken Heiligtümern, hrsg. von I. Gerlach & St. Maul [Heidelberg 2012].

Besprechungen

2000     “To celebrate the Millenium.” Der 8. Internationale Ägyptologenkongress im Schatten der Pyramiden, in: Kemet 9/3, 62–64.

2003     5. Ägyptologische Tempeltagung: Würzburg, 23.-26. September 1999, hrsg. von Horst Beinlich, Jochen Hallof, Holger Hussy, Christiane von Pfeil, Ägypten und Altes Testament Bd. 33,3, Wiesbaden 2002, in: Wiener Zeitschrift zur Kunde des Morgenlandes 93, 233–241.

2004a     The First International Conference for Young Egyptologists, 15.-18. Oktober 2003 in Siena, in: Kemet 13/1, 65–66.

2004b     Ägyptologische Veranstaltungen in Berlin: „Neue Forschungen“ und Tagung zur Keramik des Mittleren Reiches, in: Kemet 13/4, 73–74.

2005     Ägyptologen, Champollion und die Karnak-Cachette in Grenoble – der 9. Internationale Ägyptologenkongress vom 6.-12. September 2004, in: Kemet 1/14, 65–66.

2006     Wilde, Heike: Technologische Innovationen im zweiten Jahrtausend vor Christus. Zur Verwendung und Verbreitung neuer Werkstoffe im ostmediterranen Raum. Wiesbaden: Harrassowitz 2003, in: Orientalische Literaturzeitung 101/3, Berlin, 269–274.

2010     Die Keramik des Grabungsplatzes Q1 – Teil 2; Schaber – Marken – Scherben. Forschungen in der Ramses-Stadt, Die Grabungen des Pelizaeus-Museums Hildesheim in Qantir – Pi-Ramesse 5, hrsg. von E. B. Pusch & M. Bietak, Hildesheim 2007, in: Orientalische Literaturzeitung 105/6, Berlin, 676–685.

(im Druck a) Bernhauer, Edith: Hathorsäulen und Hathorpfeiler. Altägyptische Architekturelemente vom Neuen Reich bis zur Spätzeit, Philippika 8, Wiesbaden 2005, in: Wiener Zeitschrift zur Kunde des Morgenlandes [zum Druck eingereicht, erscheint voraussichtlich Wien, 2009/10].

(im Druck b) Köhler, E. Christiana: Helwan I. Excavations in the Early Dynastic Cemetery Season 1997/98, Heidelberg, Heidelberger Orientverlag 2005 (Studien zur Archäologie und Geschichte Altägyptens, Band 24), in: Archiv für Orientforschung: Internationale Zeitschrift für die Wissenschaft vom Vorderen Orient. Institut für Orientalistik Universität Wien [zum Druck eingereicht, erscheint voraussichtlich Wien, 2009/10].

(im Druck c) Bestock, Laurel, The Development of Royal Funerary Cult at Abydos. Two Funerary Enclosures from the Reign of Aha, Menes 6, 2009, in: Wiener Zeitschrift zur Kunde des Morgenlandes [erscheint voraussichtlich Wien, 2011].

(im Druck d) Lohwasser, Angelika, The Kushite Cemetery of Sanam: A Non-royal Burial Ground of the Nubian Capital, c. 800-600 BC, London 2010, in: Beiträge zur Sudanarchäologie [erscheint Wien, 2012].
 

Artikel in der populärwissenschaftlichen Zeitschrift Kemet (Berlin)

1999a    Transportstraßen und Findlinge: Steinbrüche westlich von Assuan, in: Kemet 8/2, 68–69.

1999b    Auf den Spuren von Hermann Junker: Das Kloster am Isisberg, in: Kemet 8/3, 61–62.

1999c    Keramik und Töpferhandwerk im Alten Ägypten, in: Kemet 8/3, 20–26.

1999d    Die Pyramide von Meidum. Das Verbindungsglied von Stufenmastaba und echter Pyramide, in: Kemet 8/4, 9–13.

1999e    Die Gräberfelder von Dahschur: Das “missing link” zwischen Medum und Giza, in: Kemet 8/4, 26.

1999f    Privatgräber zur Zeit Snofrus – Die Nekropole von Medum, in: Kemet 8/4, 23–26.

2000a    Die Beziehungen Ägyptens zu Vorderasien im 4. Jahrtausend v. Chr. in: Kemet 9/1, 18–20.

2000b    Die Annalen Amenemhets II. Ein neues Zeugnis für ägyptische Aktivitäten in der Levante zur Zeit des Mittleren Reiches, in: Kemet 9/1 12–13.

2000c    Die Osiris-Mysterien in Abydos und das Osirisgrab, in: Kemet 9/2, 11–14.

2000d    Der Gott Osiris, in: Kemet  9/2, 10–11.

2000e    Amen-em-hat IV, Neferu-Sobek und das Ende des Mittleren Reiches, in: Kemet 9/3, 16–19.

2000f    Heilkunst und Zauberei – Medizin im alten Ägypten, in: Kemet 9/4, 13–19.

2001a    Karnak Nord – der Month-Bezirk, in: Kemet 10/1, 26–30.

2001b    Die Tempelanlagen Ramses’ IV. in Theben-West, in: Kemet 10/2, 28–32.

2001c    Ein ägyptischer Gouverneurssitz aus der Zeit Ramses’ III. in Beth-Shean, Kanaan, in: Kemet 10/2, 25–27.

2001d    Hohe Verwaltungsbeamte unter Thutmosis III., in: Kemet 10/3, 25–32.

2001e    Das vorgeschichtliche Hierakonpolis – Stadt, Tempel und Nekropole, in: Kemet 10/4, 22–26.

2002a    Echnaton und Aton treu ergeben – Die Würdenträger von Achit-Aton, in: Kemet 11/1, 33–36.

2002b    Die Kunst der Amarnazeit – Verfremdung, Realismus oder Propaganda, in: Kemet 11/1, 36–43.

2002c    Hut-ka-Ptah – Der Tempel des Ptah von Memphis, in: Kemet 11/2, 12–15.

2002d    Felsinschriften am dritten Katarakt, in: Kemet 11/2, 60–63.

2002e    Die Grabarchitektur der Spätzeit, in: Kemet 11/3, 17–24.

2002f    Satet und Anuket – Göttinnen des Ersten Kataraktes und Herrinnen Nubiens, in: Kemet 11/4, 17–22.

2003a    Die Tempelanlagen von Philae in römischer Zeit – pharaonischer Kultbetrieb bis in die Spätantike, in: Kemet 12/1, 32–36.

2003b    Die Kultur der Hyksos anhand ihrer materiellen Hinterlassenschaft, in: Kemet 12/2, 13–20.

2003c    Präsenz in Nubien – der Tempel von Soleb, in: Kemet 12/4, 37–42.

2004a    Fortdauer und Unsterblichkeit, in: Kemet 13/1, 32–36.

2004b    Das einhöckrige Kamel (Camelus Dromedarius) – Lastschiff der Wüste, in: Kemet 13/4, 39–43.

2004c    Auf der Fährte des Kamels am 4. Nilkatarakt (Sudan) –Vorläufige Ergebnisse einer ersten Feldbe-gehung der Nubien-Expedition der Humboldt-Universität (HUNE 2004), in: Kemet 13/4, 69–72.

2006a     Das Asasif – Nekropole, Kultbühne und Festschauplatz im Vorfeld von Deir el-Bahari, in: Kemet 15/2, 44–50.

2006b     Bevor das Wasser kommt – Die dritte Feldkampagne der Humboldt University Nubian Expedition (H.U.N.E.) im Bereich des Vierten Nilkataraktes (Nordsudan) im Februar 2006 (Aktivitäten des Festlandteams), in: Kemet 15/3, 61–66.

2006c    “Hieroglyphen” und das Haus Habsburg: Der Dekor des neuzeitlichen Obelisken in Schönbrunn, in: Kemet 15/4, 58–62.

2007    Schönheit, Politikerin, Geliebte und Mutter – Das Kleopatra-Bild der Ägyptologie, in: Kemet 16/4, 12–18.