Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissen­schaftliche Fakultät - Institut für Archäologie

Anne Herzberg-Beiersdorf

Wissenschaftliche Mitarbeiterinbeiersdorf anne

anne.herzberg-beiersdorf[a]hu-berlin.de

+49-30-2093 98108

Unter den Linden 6,

Raum 3087

 

 
FORSCHUNGSINTERESSEN

 

  • Altägyptische Prosopographie, Kollektivbiographie und Netzwerkforschung
  • Kultpraktiken (bes. im Grabkult)
  • Archäologie und Kulturgeschichte des Neuen Reiches
  • Epigrafik
  • Digital Humanities
  • Museums- und Sammlungsarbeit: Bestandsdokumentation, Ausstellungskonzeption und Vermittlungs- und Öffentlichkeitsarbeit

 

 

AUSBILDUNG

07.2020 Abschluss der Promotion mit dem Titel: Prosopographia Memphitica - Individuelle Identitäten und kollektive Biographien einer königlichen Residenzstadt des Neuen Reiches, summa cum laude

10.2015–07.2020

Promotionsstudium an der Berlin Graduate School of Ancient Studies (BerGSAS) im Studienprogramm Ancient Languages and Texts (ALT)

10.2009–07.2012

M.A.-Studium Ägyptologie an der Freien Universität Berlin

10.2006–05.2009

B.A.-Studium Altertumswissenschaften/Profilbereich Ägyptologie an der Freien Universität Berlin


 

BERUFLICHER WERDEGANG

seit Februar 2021

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Archäologie, Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas (AKNOA)/ Materielle Kultur und Archäologie (in Vertretung für Dr. Cornelia Kleinitz) der Humboldt-Universität zu Berlin

11.2019–02.2021

Wissenschaftliche Museumsassistentin i. F. am Ägyptischen Museum und der Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin (SMB).

04.2013–10.2015

Wissenschaftliche Hilfskraft am Projekt Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache der Sächsischen Akademie der Wissenschaften (SAW) zu Leipzig.

 

 

STIPENDIEN & FÖRDERUNGEN

10.2015–10.2018

Promotionsstipendium des Exzellenzclusters 264 TOPOI (Research Group C-1: Deixies and Frames of References: Strategies of Perspectivation in Language, Text, and Image). 

08.2011–10.2011

PROMOS-Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) (Forschungsaufenthalt am Deutschen Archäologischen Institut, Abt. Kairo (DAIK) zur Materialdurchsicht und -erfassung in einer eigens dazu erstellten Datenbank).

 

TEILNAHME AN FELDKAMPAGNEN

09.2012–10.2012

Mitarbeit an der Feldkampagne des Asyut Projects der Universitäten zu Mainz, Berlin und Sohag unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Jochem Kahl, Univ.-Prof. Dr. Ursula Verhoeven-van Elsbergen und Mahmoud El-Khadragy. 

09.2009–12.2011

Mitarbeit am epigraphischen Projekt des DAIK: Medienuniversum Assuan und Forschungsaufenthalt in Assuan/Ägypten unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Stephan Seidlmayer.

 

WORKSHOPS & TAGUNGEN

  • 'Diskurs: Akteure – Gegenstand – Beziehungen' (Elfter Berliner Arbeitskreis Junge Aegyptologie), Humboldt Universität zu Berlin,  06.–08.05.2021, mit: A. Verbovsek, E. Hemauer, M. Götz, J. Schneider und K. Gabler.
  • 'Text und Kontext. Epigraphische Studien zu Inschriften aus Leipzig und Assuan', Ägyptologisches Institut der Universität Leipzig, 29. 01. 2016, mit: L. Borrmann, M.A. (FU Berlin) und den Teilnehmer*innen des Pflichtmoduls „Projektarbeit“ des Ägyptologischen Instituts der Universität Leipzig.
  • 'Making Differences Matter. Die Macht der Schönheit als Index von sozialem Kapital im Alten Ägypten', Freie Universität Berlin, 23.–24.11.2012, mit: U. Dubiel, M.A. (FU Berlin), Dr. I. Köhler (FU Berlin) und Dr. H. Simon (FU Berlin).

 

AUSSTELLUNGEN

 

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

  • Betreuung des Social Media Auftritts des Neuen Museums bei FaceBook
  • Konzeption und Produktionsleitung eines Streaming Konzerts DUAT x Neues Museum x United We Stream im Neuen Museum (in Zusammenarbeit mit Arte, United We Stream und DUAT records
  • Konzeption und Ausrichtung des Sommerferienworkshops 'Mission Sonne' (im Neuen Museum Berlin, 22.–24.07.2019, mit: M. Colombo, (Studio Colombo im Kunsthaus Essen).
  • Mehrmalige Mitarbeit an der Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin und Leipzig
  • Konzeption eines Musiktages im Neuen Museum Mitarbeit am Deutschen Akademientag 2014

 

PUBLIKATIONEN

Monografien

  • 'Prosopographia Memphitica. Individuelle Identitäten und Kollektive Biographien einer Residenzstadt des Neuen Reiches', in: Zeitschrift für Ägyptische Sprache und Altertumskunde, Beihefte (in Vorbereitung).

Kataloge

  • mit Gerhardt, M.; Lehmann, P., Liao, I-Ting; Kuhn, R. und Zorn, O., 'Klangbilder – Musik im Alten Ägypten', Berlin 2021.
  • mit Ehler, E.; El-Sayed, R.; Fluck, C.; Lakomy, K. C. und Zorn, O.,  'Achmim – Ägyptens vergessene Stadt', Petersberg 2021.

Aufsätze

  • 'Prosopographia Memphitica (ProM) – A Web-Database of New Kingdom Prosopographic Data from Memphis', in: Bárta, M.; Coppens, F. und Krejčí, J. (Hgg.), Abusir and Saqqara in the Year 2020 (im Druck).
  • 'Towards a Memphite Prosopography of the New Kingdom – Promises and Pitfalls of Historical Network Analysis', Bárta, M. und Dulíková, V. (Hgg.), Addrssing the Dynamics of Change: Complex Network Analysis in Ancient Egypt, Prag 2020, 105–136.
  • 'Prosopographia Memphitica – Analyzing Prosopographical Data and Personal Networks from the Memphite Necropolis', in: Staring, N., Twiston Davis, H. und Weiss, L. (Hgg.), Perspectives on Lived Religion: Practices – Transmission – Landscape, Papers on Archaeology of the Leiden Museum of Antiquities 21, Leiden 2019, 39–58.
  • 'Das Uschebti H 219 im Badischen Landesmuseum und die Chronologie der memphitischen Bürgermeister der 19. Dynastie', in: ZÄS 146.2 (2019), 34–59.
  • 'Prosopographia Memphitica. Individual Identitites and Collective Biographies from a Royal Residence', Berti, M. und Naether, F. (Hgg.), Altertumswissenschaften in a Digital Age: Egyptology, Papyrology, and Beyond. Proceedings of a conference and workshop in Leipzig, November 4–6, 2015, Leipzig 2016.
  • 'Zu vier memphitischen Grabreliefs in der Sammlung des Ägyptischen Museums Georg Steindorff der Universität Leipzig', ZÄS 143.1 (2016), 34–59.
  • 'Felsinschriften und -bilder als Medium der Selbstrepräsentation lokaler Amtsträger des Neuen Reiches: ein Befund aus der Aswâner Region', in: Neunert, G., Verbovsek, A. und Gabler, K. (Hgg.), Bild: Ästhetik – Medium – Kommunikation. Beiträge des dritten Münchner Arbeitskreises Junge Ägyptologie (MAJA 3), 07. bis 09.12.2012, Wiesbaden 2014, 137–154.
  • 'Zu einer ramessidischen Votivstele aus dem Annex-Magazin des Grabungsmuseums von Elephantine', in: MDAIK 67 (2011), 111–116.

Mitarbeit an Aufsätzen

  • mit Kahl, J. 'Proportionen und Stile in den assiutischen Nomarchengräbern der Ersten Zwischenzeit und des Mittleren Reiches', in: Frood, E. und McDonald, A. (Hgg.), Decorum and Experience. Essays in Ancient Culture for John Baines, Oxford 2013, 141–146.

Katalogbeiträge

  • in: Seyfried, F. und Jung, M. (Hgg.), China und Ägypten – Wiegen der Welt, München 2017, 160–161, 198–199.
  • in: Kondo, J.; Liao, I. und Zorn. O. (Hgg.), 'Ancient Egypt – the Creation of the World', Tokio 2019 (in Vorbereitung).
  • in: El-Sayed, R.; Fluck, C.; Lakomy, K. und Zorn, O. (Hgg.), 'Achmim. Ägyptens vergessene Stadt', Petersberg 2021 (in Vorbereitung).

Blogbeiträge

Posterpräsentationen

  • 'Prosopographische Netzwerkanalyse. Promises and Pitfalls', 51. Ständige Ägyptologenkonferenz: „Ägyptologie und Methodik: Potenzial und Prioritäten", Basel, den 05.–07.07.2019.
  • 'Die Geisteswissenschaften und das Web 2.0', Das Dahlem Humanities Center bei der Langen Nacht der Wissenschaften 2017, Berlin, den 24.06.2017.

 

MITGLIEDSCHAFTEN IN FACHGESELLSCHAFTEN

  • Friends of Saqqara
  • Ernst Reuter Gesellschaft
  • Internationaler Ägyptologenverband