Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissen­schaftliche Fakultät - Winckelmann-Institut

Dritter Meilenstein, 16.05.2013

Am 16.05.2013 haben sich die Fellows in Berlin und Nottingham zum dritten und damit letzten Meilenstein dieses Q-Jahrs per Video-Konferenz getroffen.

Bereits aus den Diskussionen über theoretische Abhandlungen zu bildwissenschaftlichen Methoden und auch aus den praktischen Erfahrungen bezüglich ihrer eigenen Herangehensweisen an Bildbeschreibung und -analyse entstanden - in den vorherigen Meilensteinen und auch dem Besuch der Berliner Fellows in Nottingham - unterschiedliche Ansprüche sowohl an die Zielsetzung der Arbeit mit den antiken Bildern als auch an die daraus resultierende methodische Herangehensweise.

Das hierdurch geschaffene Problembewusstsein soll zu eigenen Forschungsansätzen führen.  Um diese abschließend präsentieren  und diskutieren zu können, bietet eine kleine Konferenz, die im Rahmen der Abschlusswoche des Q-Jahres im September stattfinden wird, Möglichkeit. Bis dahin müssen nun also die eigenen Ideen wissenschaftlich erarbeitet werden.

Um die Inhalte der Konferenz etwas zu strukturieren haben sich die Fellows in drei übergeordneten Kategorien – „modes of representation“ „contexts“ und „contents“ – zusammen geschlossen, innerhalb der sie zum einen objektbezogene zum anderen aber auch breiter gefasste Fragestellungen entwickelten. Diese Ideen und Ansätze zu ihren Forschungsprojekten haben die Fellows gegenseitig im dritten Meilenstein vorgestellt, um dabei nicht nur einen Überblick über die anderen Projekte zu bekommen, sondern sich auch durch weitere Ideen und Vorschläge gegenseitig zu helfen.

In der bereits laufenden, finalen „Forschungsphase“ bis zur Abschlusswoche im September soll diese Kommunikation möglichst aufrecht erhalten werden, um durch wissenschaftlichen Austausch sowohl der Berliner bzw. Nottinghamer Fellows untereinander als auch zwischen den beiden Ländern, ein Stagnieren zu verhindern und einer produktiven Abschlussphase entgegenzublicken.