Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissen­schaftliche Fakultät - Winckelmann-Institut

Digitales Forum Romanum

Forum Romanum
Spätantike Säulenstellung auf dem Forum Romanum
Abb.:Armin Müller
Projektvorstellung

Das Forum Romanum ist nicht nur ein besonders bedeutendes Fallbeispiel antiker Urbanistik, sondern zugleich einer der wichtigsten Schlüssel zum Verständnis der römischen Gesellschaft von ihren archaischen Anfängen bis in die christliche Spätantike. Die heutige Ansicht des ausgegrabenen Forums kann nur einen sehr schemenhaften Eindruck von dem Erscheinungsbild des Platzes in der späten Kaiserzeit liefern.

Entsprechend sind Rekonstruktionen notwendig, um sich ein historisch angemesseneres ‚Bild’ von dem Aussehen dieses Platzes wieder machen zu können: seit längerem mit Hilfe von wissenschaftlichen Zeichnungen, realen Modellen oder schließlich auch in jüngsten Versuchen einer digitalen Rekonstruktion.

Für die Wissenschaft eröffnen solche virtuellen Rekonstruktionen ganz neue Herangehensweise an das Material. Das Digitale Forum Romanum hat sich zum Ziel gesetzt, eine neue virtuelle Rekonstruktion des Forum Romanums basierend auf die neuesten Forschungsergebnisse zu erstellen und eine breite Öffentlichkeit zugänglich zu machen.


Ergebnisse

Neuigkeiten und Berichte aus dem Projekt. Bis zur Veröffentlichung des Modells werden hier zudem als Gaumenkitzel einzelne Modelle vorgestellt.


Projektgruppe

Als gleichzeitiger Forschungs- und Lehrprojekt arbeiten Studierende und Dozent/innen gemeinsam.


Kooperationen

Finanziell und wissenschaftlich wird das Projekt von mehreren Institutionen unterstützt.

 

Kontakt

Humboldt-Universität zu Berlin
Winckelmann-Institut für Klassische Archäologie
Projekt DigiFoRo
Unter den Linden 6
1099 Berlin
E-mail: ulfert.oldewurtel@culture.hu-berlin.de