Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissen­schaftliche Fakultät - Winckelmann-Institut

Kurzvita - Agnes Henning

 

seit 2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrbereich für Klassische Archäologie der Humboldt-Universität Berlin, Sammlungsleiterin.

 

2013/14

Lehrbeauftragte am Institut für Klassische und Christliche Archäologie der Universität Münster

 

2013

Stipendiatin des Brigitte Schlieben-Lange-Programms des Landes Baden-Württemberg

 

2010-2013

Akademische Mitarbeiterin am Institut für Klassische Archäologie der Universität Heidelberg, Leitung des Projektes „Landschafts- und siedlungsarchäologische Untersuchungen zum antiken Lukanien (Süditalien)“, finanziert durch die Fritz Thyssen Stiftung

 

2009-10

Lehrbeauftragte am Institut für Klassische Archäologie der Universität Heidelberg.

 

2005-2008

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Klassische Archäologie der Freien Universität Berlin, Koordinatorin des Interdisziplinären Zentrums Alte Welt.

 

WS 05/06

Lehrbeauftragte an der Technischen Universität Cottbus im Studiengang World Heritage Studies.

 

2004-2011

Freie Mitarbeiterin bei der Antenna Audio GmbH als Autorin für Audioführungen für archäologische Museen und Ausstellungen.

 

2004-2005

Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Klassische Archäologie der Universität Kiel.

 

2002-03

Reisestipendiatin des Deutschen Archäologischen Instituts.

 

2001-02

Wissenschaftliche Hilfskraft am Deutschen Archäologischen Institut Rom für die Grabung in Selinunt.

 

seit 1997

Mitarbeit bei den Grabungen des Deutschen Archäologischen Institut Rom in Selinunt/Sizilien.

 

1994-1998

Teilnahme an den Grabungen/Projekten von Xanten, Kalkriese, Loryma, Pergamon, Baalbek.

 

2001

Promotion an der Universität zu Köln mit dem Thema "Die Turmgräber von Palmyra. Eine lokale Bauform als Ausdruck kultureller Identität", gefördert durch ein Promotionsstipendium der Gerda Henkel Stiftung.

 

1998

Magistra Artium an der Freien Universität Berlin

 

1991-1998

Studium der Klassischen Archäologie, der Alten Geschichte und der Klassischen Philologie an der Freien Universität Berlin und der Universität zu Köln